Alima 

das Leben ist wie ein Ei auf dem Stein 

Der Film erzählt einen Lebensabschnitt einer jungen Senegalesin, die mit einem viel älteren Schweizer verheiratete wurde. Alima heiratete diesen Mann, weil die in der Armut lebende grosse Familie ihr keine Ausbildung anbieten konnte.Es wurde ihr versprochen, dass sie in der Schweiz eine Medizin Ausbildung absolvieren kann. 

Sobald Alima in der Schweiz war, wollte der Mann sie auf den Strich schicken. Sie sollte sich verkaufen. Alima weigerte sich. Der Ehemann stirbt. Alima wird von der Ausländerbehörde mit der Ausschaffung bedroht.Sie wehrt sich erfolgreich dagegen und kann in der Schweiz bleiben.

Regie: Ayten Mutlu Saray, Hans Peter Giuliani

CH, Beta SP 47 min. 

Pressetext  alima.pdf

 
 
 
 
 
 

sarayfilm